News

Veröffentlicht am 21.04.2015 von Stefanie Loske

0

„Women in Jazz“ lädt zum ersten Jubiläum ein

Vom 24. Bis zum 3. Mai findet zum zehnten Mal das Musikfestival „Women in Jazz“ in der Stadt Halle (Saale) statt. Das erste Jubiläum steht somit an und verlangt ein besonderes Programm.

Frauen aus 18 Ländern werden für das Publikum auftreten und mit ihrem Jazz die Menge begeistern. Unter den Teilnehmern sind internationale und nationale Stars vertreten. Auftreten werden Paula Morelenbaum, Catherine Russel, Marialy Pacheco, Sunna Gunnlaugs, Cyrille Aimèe, Jane Monheit, Anke Helfrich, Julia Hülsmann, Susana Sawoff und die Co-Produktion aus Torum Eriksen und Susan Weinert. Zudem werden die sechsköpfige Band Sofia und als Abschlusskonzert die European Swing Ladies auftreten.

Jazz trifft auf Frühling

Beim zehnten Auftakt des Festivals werden die Konzerte in den Frühling verlegt, dadurch können die Besucher die Stadt Halle (Saale) als grüne Kulturstadt mit vielen Angeboten erleben. Es wird zudem ein umfangreiches Rahmenprogramm geben.

Die Jazzmusik „Made in Halle“ wird besondere Kunstprojekte präsentieren. Eine Performance im Kunstmuseum Moritzburg und die Ausstellung Jazzmusik sind für das Publikum kostenlos.

Eine europäisch amerikanische Begegnung

Im Blickpunkt des Festivals steht der Jazz aus Amerika und Europa, der durch verschiedene Jazzmusikerinnen geprägt wurde. Jazz aus Europa und Amerika weisen sowohl Unterschiede, als auch Gemeinsamkeiten in der Entwicklung auf. Der Nordamerikanische Jazz zeigt sich hier Konservativ und hält an den Ursprüngen des Jazz fest. Das Festival beleuchtet jedoch auch die Entwicklung des Jazz in Mittel- und Südamerika. Ein Jazz, der sich um die Zusammenarbeit mit internationalem Jazz bemüht. Dagegen ist der Jazz in Europa kreativer und experimenteller Natur.
Das zehnte Musikfestival „Women in Jazz“ wird somit zu einem äußerst spannenden Erlebnis mit sehr hohen Unterhaltungswert werden.

Individuelle Ticketauswahl

Die Besucherinnen und Besucher des Festivals haben die Wahl zwischen verschiedenen Tickets. Es gibt Einzeltickets, Gesamt-Festivaltickets, sowie Wochenendtickets zu erwerben.

Bildquelle: Jane-Monheit-08-Photo-Credit-Timothy-Saccenti  , http://janemonheitonline.com/#jp-carousel-1245

Tags: , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑